Herzlich Willkommen auf meiner Homepage


Petersilie für die gute Laune
Garten, Balkonkisterl oder Kräuterfenster - die Petersilie wächst in fast jedem Haushalt. Zu Recht - denn die Petersilie ist besonders gesund, beinhaltet besonders viele Vitalstoffe und macht gute Laune.



Mehr Petersilie essen, weniger negativ denken. Petersilie gegen negatives Denken
Die Petersilie enthält laut Prof. Bankhofer Vitalstoffe, die zum Teil gar nicht bekannt sind. Beispielsweise deckt ein Esslöffel Petersilie den Tagesbedarf am Spurenelement Mangan und das ist wichtig für eine gute Stimmung.

Menschen, die immer grantig sind und negativ denken, sollten mehr Petersilie essen. Dann bessert sich meistens auch die Einstellung zum Leben!


Petersilie stärkt auch die Abwehrkräfte gegen die letzten Verkühlungen der Saison. Mehr Vitamin C als Orangen
Weiters ist der Anteil an Vitamin C bei der Petersilie sehr groß. Ein Bund Petersilie enthält laut Prof. Bankhofer mehr Vitamin C als ein halbes Kilo Orangen. Das ist auch ein hervorragender Schutz gegen die letzten Erkältungen der Saison und stärkt das Immunsystem.

Ebenso sollten Frauen mit Osteoporose-Problemen auf Petersilie zurückgreifen. Denn das darin enthaltene Mangan hilft, dass das Calcium schneller und besser in den Knochen abgelagert werden kann.

Weiters kann ein erhöhter Blutdruck mit Petersilie gesenkt werden. Umgekehrt gilt aber auch, dass Menschen mit zu geringem Blutdruck nicht viel Petersilie essen sollten.



Petersilie in Speisen und Suppen, aber auch als Saft oder "Schnaps". Jede Menge Anwendungen möglich
Petersilie wird zwar meistens als Gewürz in Suppen, Speisen oder bei Petersilienkartoffeln verwendet, es gibt aber noch andere Anwendungsbereiche. Im Reformhaus gibt es beispielsweise zudem Petersiliensaft zu kaufen. Zwei Mal täglich zwei Esslöffel von diesem Saft in etwas Wasser helfen beispielsweise gegen Blähungen.

Hautunreinheiten kann man hingegen mit einem lauwarmen Petersilientee behandeln. Das Rezept: Ein Esslöffel frisch gehackte Petersilie mit einer Kaffeetasse heißen Wasser übergießen, fünf Minuten zugedeckt ziehen lassen, durchseihen und dann lauwarm verwenden.

Rezepttipp: Zur körperlichen Stärkung für Senioren gibt es ein uraltes Rezept von der Heiligen Hildegard von Bingen: Zwölf Stängel Petersilie werden mit einem Liter Rotwein und zwei Esslöffel Weinessig zehn Minuten gekocht. Dann gibt man 200 Gramm Honig dazu, lässt das ganze fünf Minuten ziehen und füllt es dann in Flaschen. Jeden Abend ein Schnapsgläschen davon stärkt den Körper.

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!